Mitgliedschaft und Genossenschaftsanteile

Wie kann ich Mitglied in der Genossenschaft FAIRKULTUR werden?
Mit der Zeichnung eines Genossenschaftsanteils von mindestens 100 EUR wirst du Genossenschaftsmitglied bei FAIRKULTUR und du kannst dich beitragsfrei in der FAIRKULTUR-Community anmelden.
In der FAIRKULTUR-Community kannst du deine Daten verwalten und weitere Informationen zu FAIRKULTUR einsehen.


Wie kann ich mit meinem Projekt Mitglied bei FAIRKULTUR werden?
Willst du dein eigenes Projekt bei FAIRKULTUR betreiben, dann musst du mindestens 3 Genossenschaftsanteile je 100 EUR zeichnen also 300 EUR. Diese 300 EUR werden als Projekt-Kapital deinem eigenen Vorhaben zugewiesen, um später dein Projekt zu finanzieren.

Als ProjektbetreiberIn zeichnest du sogenannte Pflichtanteile nach §2 Absatz 2 der Satzung. Die Höhe der Pflichtanteile entspricht der wirtschaftlichen Dimension deines Projektes. Die Höhe der Pflichtanteile wird mit dem Vorstand vereinbart.
Du musst nicht alle Pflichtanteile selber zeichnen, sondern diese können auch andere (weitere) Genossen, die dein Projekt gut finden (Lieblingsprojekt) und als Solidaranteil übernehmen, laut §2 Absatz 2a der Satzung.

Wenn du mit der Entwicklung deines Projektes bei Fairkultur beginnst, meldest du dich als ProjektbetreiberIn in der FAIRKULTUR-Community an. Die Mitgliedschaft kostet ab 9,80 EUR im Monat - damit erhältst du Zugang zu den Veranstaltungen und Internet-Angeboten von FAIRKULTUR für die Projektentwicklung.


Wie kann ich noch Mitglied bei FAIRKULTUR werden?
Du kannst Mitglied als MitmacherIn in der FAIRKULTUR-Community werden, hierfür brauchst du keinen Genossenschaftsanteil zu zeichnen. Die Mitgliedschaft kostet ab 5,80 EUR im Monat.


Kann ich meinen Genossenschaftsanteil/e auch in monatlichen Raten zahlen?
Du kannst in 10 Monatsraten deine gezeichneten Genossenschaftsanteile bezahlen - per Lastschriftverfahren - somit werden z.B. bei dem Erwerb eines Genossenschaftsanteils von 100 EUR monatlich 10 EUR von deinem Konto abgebucht.


Weiteres zu Genossenschaftsanteilen
Kann ich zusätzliche Genossenschaftsanteile, über meinen Pflichtanteil hinaus, erwerben?
Ja, in diesem Falle beantragst du weitere Anteile per PDF-Antrag auf der Website von FAIRKULTUR > Genossenschaft oder du buchst online weitere Anteile über die Rubrik > Angebote.

Was passiert mit meinen eG-Anteilen, wenn ich die Genossenschaft verlasse?
Deine eG-Anteile werden dir wieder ausgezahlt, im Zuge der "Auseinandersetzung" laut Satzung §7.

Kann ich ich auch einen Teil meiner Genossenschaftsanteile wieder kündigen?
Ja das geht, es ist hierbei die Kündigungsfrist, laut §7 der Satzung, zu beachten. Bei den zu kündigenden Anteilen sind die Laufzeiten der Pflichtanteile oder Solidaritätsanteile von Projekten, laut §2 Absatz 2 und 2a der Satzung, zu berücksichtigen.

Du kannst auch Anteile auf andere (neue) Mitglieder übertragen lassen. Eine Kündigungsfrist entfällt in diesem Falle. Diese zu übertragenden Anteile dürfen keine Pflichtanteile oder Solidaritätsanteile, laut §2 Absatz 2 und 2a der Satzung, enthalten. Bitte wende dich an den Vorstand.   [zurück/back]