Bild 3Bild 2
Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Selbstbestimmt: Mit der Gründung der Genossenschaft FAIRKULTUR durch die Genossen u.a. als Urheber und Interpreten sowie Verwerter entsteht ein selbstorganisiertes Kulturunternehmen und Inkubator, welches/r Projekte unternehmerisch zur Marktreife entwickelt und zum wirtschaftlichen Erfolg führt.

Berufe: Die Genossen bei FAIRKULTUR sind Künstler aller Kunstgattungen, Kunst- und Kulturwissenschaftler sowie Kulturmanager und Kulturberufe aller Kunstgattungen und Kulturbereiche.

Hierzu gehören auch die Kreativen aus dem Werbe- und PR-Bereich sowie aus dem Software-Bereich, die in Verbindung mit Kunst- und Kulturschaffenden gemeinsam mit den Interpreten neuartige Angebote kreieren und aus denen neue Geschäftsmodelle entstehen werden.

Organisationen bei FAIRKULTUR sind Kulturorganisationen aller Kunstgattungen und Kulturbereiche, Kulturunternehmen aller Kultur-Branchen.

Talententwicklung: Die Philosophie des network-thinking und design-thinking lässt eine dynamische Planungs- und Umsetzungsphase des ersten Prototyps oder eines Werkes entstehen. Professionalisierung der eigenen Projekte und eine nachhaltige Talententwicklung sind Zielsetzungen von FAIRKULTUR.

Die sharing-philosophy bei FAIRKULTUR und der damit verbundenen Ressourcen-Bündelung, erhöhen die Realisierungschancen der eigenen Vorhaben. Dies gilt bei der gemeinsamen Nutzung von Raum, Büroservice, Software und genossenschaftlichen Dienstleistungen.

Direktvermarktung: Die Genossenschaft FAIRKULTUR wird eine Alternative zu den Verkaufsplattformen und Online-Händlern anbieten und eigene künstlerische Leistungen als Kultur- und Kreativprodukte offerieren. Dadurch können Künstler, kreative Produzenten und Interpreten ihre Preise selbst bestimmen und erhalten somit direkten Einfluss auf die Vermarktung.

Wiederum können Käufer von Kulturprodukten, künstlerischen Leistungen und Objekten Projekte unterstützen, indem sie die Leistungen direkt von den Produzenten bei der Genossenschaft FAIRKULTUR einkaufen.   [zurück/back]